Events·Public Relations·Storymaker

100 Tage der Werbung

Werbefinanzierung von Weblogs wird in der Blogosphäre immer wieder kontrovers diskutiert. Vielleicht einer der Gründe, warum es in diesem Bereich bislang noch nicht viele Ansätze gibt. Doch gleichzeitig höre ich immer wieder die Frage von Kunden und Interessenten: „Könnte man unser Weblog-Projekt nicht gegenfinanzieren?“ Tja, meine Antworten sind bislang immer ambivalent, eigene Erfahrungen kann ich nicht vorweisen.

Deshalb gibt es bei Storyblogger ab dem 1. März die „100 Tage der Werbung“. Banner, Google-Anzeigen, Adwords etc. werden für 100 Tage Einzug auf dem Blog halten, jede erdenkliche und eigentlich undenkbare Form von Werbung werden wir ausprobieren. Den Anfang machen Banner, in der Größe 150 x 180 Pixel, die ab dem 1. März zu kaufen sind. Wie diese eingebunden werden, ist in der Navigationsleiste rechts zu betrachten.

Begleitend zur Werbeschaltung werden sich die Beiträge auf Storyblogger mit eben dieser beschäftigen. Was nervt den User, womit kann er gut leben, was würde er anders machen. Die Ergebnisse von 100 Tagen Erfahrung werden im Anschluss an den Aktionszeitraum bekannt gegeben, das eingenommene Geld einem guten Zweck zur Verfügung gestellt. Auch hierbei wollen wir die User einbinden. Ab 1. März dürfen alle Leser gemeinnützige Projekte in Gastbeiträgen vorstellen und für die Werbespende zur Wahl stellen. Zum Schluss gibt es dann noch eine Abstimmung.

Wer im ersten Schritt einen Banner schalten will zahlt pauschal 25 Euro die Woche, pro Monat 100 Euro – einfach deshalb, weil die Auswertung der Clicks auf Banner schlicht zuviel Zeit und Aufwand in Anspruch nehmen würde. Der Preis ist also pauschal, aber sehr moderat, das Geld geht dann direkt in den Spendentopf. Wer neben einer guten Tat auch eine Medien-, PR- und Marketinginteressierte Zielgruppe erreichen will, die inzwischen über 30.000 Visits im Monat auf diese Seite bringt, der ist hier also genau richtig.

Ich freue mich auf angeregte Diskussionen zum Thema „Werbung im Blog“ – wer weitere Details zur Werbeschaltung oder der Aktion erfahren möchte, wer alternativ oder zusätzlich ab 1. März ein gemeinnütziges Projekt vorstellen mag, der schickt bitte einfach eine Email an b.eichstaedt(at)storymaker.de

Mehr lesen:

12 Replies

  1. @Sebastian: Ja, alles ähnlich. Wir werden Schritt für Schritt alles einbauen und dann sehen, was passiert. Und prinzipiell sind wir in dieser Testphase für alles offen, was der Werbekunde möchte. Müssen wir auch, die Banner an der Seite sind quasi schon weg 🙂

  2. Hallo Herr Mathauer, schön, dass Sie auch reinschauen. Noch gibt es keine Einschränkungen. Natürlich geht alles durch meine Hände und im Zweifel würde ich ein Veto einlegen, aber ich sehe da nicht viele Kandidaten, die rausfallen würden. Die Einschränkungen ergeben sich wahrscheinlich am ehesten durch die Zielgruppe des Weblogs, die stark im Medienumfeld angesiedelt ist, aber für den günstigen Preis würde ich im Zweifel auch als Konsumgüterhersteller schalten, denn die Zielgruppe konsumiert bestimmt. Ich muss mir nur etwas Neues ausdenken, da die Seitenbannerplätze jetzt weg sind, aber wenn Sie schalten wollen oder einen Kunden haben – immer her mit der Anfrage, wir finden einen Platz!

  3. Hallo Herr Eichstädt, Danke für die Info. Vielleicht könnte sich da ein Engagement ergeben. Den Preis finde ich jedenfalls sehr attraktiv. Ich bin gespannt, wie Ihre Erfahrungen mit Blogwerbung sind. Zu gegebener Zeit bestimmt im Storyblogger nachzulesen, den ich übrigens als einen der wenigen Blogs regelmäßig besuche. Schöne Grüße nach TÜ! Ihr Veit Mathauer

  4. […] Ja, ich weiß, hier sollte längst schon wieder mal ein neuer Blogbeitrag stehen. Aaaaaaaber – sorry liebe Leser, wir kommen momentan kaum dazu einen klaren Gedanken zu fassen. Unsere neuen Produkte, allen voran YuKoN erfordern unsere ganze Kraft und Aufmerksamkeit. Neue Kataloge, Werbemaßnahmen, Kundenbetreuung, Integration der nicht gerade kleinen YuKoN-Kollektion in unsere Website… Dabei gäbe es einiges zu erzählen: Vom Besuch “unseres” Scheich aus Dubai, von Agenturen, die uns unsere eigenen und von uns verfassten Texte zur Freigabe schicken, von interessanten Blog-Aktionen anderer Blogger, von geplanten neuen TeNo-Aktionen, und und und. Es mangelt uns nicht an Themen, leider momentan nur an Zeit. […]

  5. […] Außergewöhnliche Blogaktionen, Experimente oder auch einfach gute Ideen unterstützen wir gerne. Als mich unsere Texterin Biggi auf diese Aktion aufmerksam machte, fand ich die Idee spontan gut. Gestern nun wurde unser Banner im Weblog der PR-Agentur Storymaker installiert, wo es für die nächsten etwa 80 Tage immer unter dem obersten Beitrag erscheinen wird. Natürlich erhoffen wir uns viele Klicks für unsere Wahlkampagne und wünschen gleichzeitig, dass noch einige unserem Beispiel folgen, damit ein bisschen Geld in die Spendenkasse kommt. Denn der Storyblogger will die Erlöse aus seinem Test “100 Tage Werbung im Blog” für einen guten Zweck zur Verfügung stellen. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.