Alle Artikel im Storyblogger

Party gegen NPD

Gegen Aids, für Afrika, für Klimaschutz – Partys als politisches Signal sind in. Auch in der Uni-Stadt soll ein buntes, lokales Fest Zeichen setzen. Über 60 Organisationen vom Oberbürgermeister bis zur Waffenbrüderschaft, den ansonsten von den grün-alternativ-liberalen Bürgern eher angefeindeten schlagenden Burschenschaften rufen auf, eine Demo der NPD mit Trommeln und Gesang zu verhindern. Das Feiern wurde am vergangenen Wochenende schon mal geübt – von früh bis spät wurde auf allen Plätzen das Stadtfest begangen mit Rock, Hiphop, Funky, Jazz (am besten war die knackige Oldie-Band „retired-soon„.) Und da sage noch einer: In Tübingen sei nichts los.

Mehr lesen:

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.