Allgemein

Wir lieben Lebensmittel!

Selbst wenn mich eher eine knabenhafte Figur auszeichnet, koche und esse ich doch für mein Leben gern. Da trifft es sich gut, dass gleich bei mir um die Ecke ein Supermarkt zu hause ist, der Lebensmittel liebt.

Als ich gestern den Einkaufsmarkt betrat, wunderte ich mich. Mein Blick fiel auf diese „Kürbisse“. Jedem der diese Früchte einer erbärmlich Ernte sieht, wird sofort klar: Mit diesen Gemüsen ist kein Staat zu machen!

Entsprechend meiner Einschätzung müssen diese „Kürbisse“ aus einer Feinschmeckerregion stammen, die vor Kurzem einen Supergau oder eine syphilitische Plage erlebt hat. Unsere verhinderten Halloween-Ikonen bekunden das auf’s kläglichste.

Als ob es irgend einem der schlauen Verkäufer bereits dunkel dämmerte, dass diese Bodenschmeichler erschreckend unattraktiv aussehen, versah er sie mit dem Kommentar: Essbar.

Mein Kommentar: Sonderbar.

Mehr lesen:

3 Replies

  1. find ich jetzt gar nicht sooo sonderbar… schließlich unterscheidet der Lebensmittelhandel ja Ess- und Zierkürbisse. Daher vielleicht der Hinweis: kann man essen und nicht nur dekorativ vor die Haustür legen…

    Schließlich isst man vom Kürbis ja das Innere.

  2. Steffi, Du machst mir Sorgen. A) Das Auge isst und zubereitet mit. B) Niemand schaut bei einem zukünftigen Parnter zuerst auf den Carakter und die inneren Werte. Egal, was uns die BRAVO beigebracht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.