Digitale Kommunikation

Lass andere sprechen

Was hat „Des Kaisers neue Kleider“ mit der amerikanischen Süßigkeitenmarke „Skittles“ zu tun? Ebenso wie der Kaiser läuft Skittles praktisch nackt durchs Internet. Und die Drops-Vermarkter verlassen sich darauf, dass die Bewunderer anerkennend raunen. Die Marke hat keinen eigenen Webauftritt, sondern nur ein kleines Schaltpult, über das man auf Skittles Facebook-Profil, Wikipedia, Skittles Youtube-Kanal und eine Twitter-Suchergebnisliste kommt. Wow! Ich bin echt beeindruckt.
Das sind Vernetzung, Aktualität, Transparenz und Authentizität in Reinkultur.
Die Zukunft hat begonnen.

Aufmerksam geworden via connectedmarketing.de
Nachtrag: Heute berichtet auch der Spiegel über die Kampagne.

Mehr lesen:

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.