Story-Entwicklung·Videoproduktion

Storytelling per Crowdsourcing

von Katrin Renner, Sabine Ranft und Birgit Jaschke

Gemeinsam eine Geschichte basteln. Geht das überhaupt?

Viele Köche verderben ja bekanntlich den Brei. Doch in Gemeinschaft und mit der Kreativität vieler können erstaunliche Dinge entstehen (zum Beispiel hier).

In unserem Experiment wollen wir einen Schritt weiter gehen. Informationen zum Hintergrund gab es ja bereits in einem früheren Beitrag im Storyblogger.

Und jetzt geht’s los!

Wir beginnen mit „Phase 1“, der Suche nach dem besten Schauplatz der Geschichte. Wo soll das ganze stattfinden? Schnappt euch eine beliebige Kamera (Fotoapparat, Webcam, Handykamera, etc.) und dreht ca. eine Minute lang den Ort, an dem die Story stattfinden soll. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist vor allem, dass der Ort ein charakteristisches Szenario für die Handlung und den Helden bildet, die wir und ihr dann in den nächsten Schritten entwickeln. Ladet das Video auf Youtube, Vimeo oder einer anderen Plattform hoch und postet den Link hier: Storymaker-Facebook-Seite

Die Beiträge, die euch gefallen, könnt ihr „liken“, so wird sich schnell der Favorit rauskristallisieren. Alles klar soweit?

Wir hoffen, ihr seid dabei!

Mehr lesen:

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.