Storymaker

Neue Strukturen, die unser Wachstum stützen

In den letzten Jahren ist Storymaker stetig gewachsen. Dabei treiben uns weder die Zahlen noch die schiere Größe. Wichtig ist uns die kontinuierliche Entwicklung. Diese braucht am Ende aber immer auch Vergrößerung, damit wir Mitarbeitern und Kunden langfristige Perspektiven geben können. Wir wollen unseren Mitarbeitern eine berufliche Heimat und stabile Entwicklungschancen bieten. Und Kunden auch dann noch begleiten, wenn sie zu neuen Horizonten aufbrechen. Zufriedene Mitarbeiter mit stetiger Weiterentwicklung helfen uns dabei, für unsere Kunden operativ in die Breite und geographisch in die Ferne zu gehen.

Die Agentur startete im Jahr 2001 als klassische PR- und Corporate-Publishing-Agentur im IT -Umfeld. Später kamen weitere Technologie- und B2B-Bereiche hinzu. Aus ersten Schritten mit Unternehmensblogs vor 10 Jahren wuchs ein Digitalteam, das Social Media, Content Marketing, Videoproduktionen- und Online-PR umsetzt. Abenteuerlustig eröffneten wir 2007 die erste deutsche PR-Agentur in  China. Inzwischen bewegen wir uns international, viel in Japan, schon mal in Indien und als Teil eines Netzwerks inhabergeführter Agenturen auch in den USA und europäischen Märkten außerhalb der DACH-Region. Storymaker umfasst inzwischen ein Team aus 40 festen Mitarbeitern an vier Standorten, die immer umfassendere  Aufgaben für unsere Kunden übernehmen – weshalb wir immer weniger in reinen PR-, sondern zunehmend in übergreifenden Kommunikationsprojekten agieren.

Wachstum bringt Veränderungen mit sich. Das Team wird größer, die Nähe zur Geschäftsführung nimmt ab. Mehr Mitarbeiter bedeuten mehr Verwaltung. Die Kunden trauen uns mehr zu, was zu steigenden Anforderungen an ein agiles Projektmanagement führt. Neue Aufträge werden zahlreicher, aber auch die Risiken, die mit ihnen ins Haus stehen. Für ein Führungsteam aus zwei Geschäftsführern viele Aufgaben, die sie gerne auf mehr Schultern verteilen.

Deshalb haben wir uns entschlossen, ein Führungsteam zu etablieren, das die beiden geschäftsführenden Gesellschafter entlastet und unterstützt: Seit Anfang des Jahres gibt es bei Storymaker sogenannte „Business Teams“, die spezielle thematische Bereiche ausbauen. Es existieren zwei branchenbezogene Bereiche für IT-Kunden und Engineering/Manufacturing-Kunden, sowie spezialisierte Teams für Digitalkommunikation und China. Im Back-Office-Team arbeiten die Kollegen, die sich um Verwaltung und PR-Services kümmern. Zudem haben wir „Geschäftsfelder in Entwicklung“ definiert:  Derzeit sind das Videoproduktion und Japan.
Geleitet werden die Business Teams von erfahrenen Storymaker-Mitarbeitern und neu eingestellten Kollegen, die innerhalb ihrer Bereiche übergeordnet Teams und Kunden steuern und das Business Development ihres Bereichs verantworten. Zum Führungskreis gehören zudem langjährige Mitarbeiter, die in enger Abstimmung mit den Geschäftsführern Vertrieb, Personal und Finanzen entwickeln.

Den Bereich „IT-PR“ verantwortet Marc Voland, der seit 2003 bei Storymaker arbeitet und langjährige Erfahrungen mit Kunden aus der IT-Branche gesammelt hat. Außerdem ist er einer der ausgewiesenen Story-Experten der Agentur. Der Bereich „Engineering und Manufacturing“ liegt bei Stefanie Stöckermann, die nach langjähriger Karriere in der Manufacturing-nahen Kommunikationsbranche neu zu Storymaker gestoßen ist. Katrin Kuch, Account Director Digital, seit 2006 in der Agentur, kümmert sich um den Digitalbereich.

Das integrierte China-Team wird in China von Pauline Yu als Geschäftsführerin und in Deutschland von Heidrun Haug verantwortet. Die Entwicklung des Videobereichs treibt Sabine Ranft, seit 2007 bei Storymaker, die des Aufbaubereichsbereichs Japan Keiichiro Yano, der vor kurzem von Google Japan zu Storymaker gestoßen ist.  Unsere langjährige Mitarbeiterin Gina Hardebeck baut das Geschäft mit Kunden im Mittelstand aus, und ist hier vor allem in Süddeutschland unterwegs. Kerstin Weber ist die Chefin im Backoffice und Sylvia Lichtenberger hütet die Finanzen und ist die HR-Managerin der Agentur.

In der nahen Zukunft stellen wir die neuen Verantwortlichen bei Storymaker auch in Wort und Bild im Storyblogger vor.

Heidrun Haug und Björn Eichstädt

Mehr lesen:

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.