Alle Artikel im Storyblogger·Allgemein·Public Relations·Storymaker

Nachhaltiges für 2018

Zukunftsforscher und Experten, überschlagen sich zu Beginn 2018 mal wieder mit Prognosen für das kommende Jahr. Inzwischen haben wir nicht nur eine Informations- sondern auch Trendflut. Noch mehr Innovation, Tempo, Digitales, Großes, Disruptives. Warum nicht mal die nachhaltigen Dinge in den Fokus heben:

1. Trends kommen und gehen. Originale bleiben.

2. Die älteste Virtual-Reality-Technologie der Menschheit stirbt nicht aus: Mit Geschichten entwickeln wir unsere Vorstellung von der Zukunft.

3. Weniger ist manchmal mehr: das gilt für die Anzahl von Mitarbeitern wie für die Menge an Content oder Follower. Quantität ersetzt nicht Qualität, Mega ist nicht besser als Micro.

4. Echtheit schlägt Reichweite: überzeugte Botschafter versus geschäftstüchtige Influencer, langfristige Beziehungen statt Adhoc Hypes, glaubwürdige Quellen, wahre Informationen gegen Fake – das sind die Herausforderung für digitales Marketing.

5. Wiederverwertung wird Wertschöpfung – das gilt für jede Art von Ressourcen: Rohstoffe wie Know-How und auch Content.

6. Exzellentes Know-How plus exzellenter Service gleich exzellentes Ergebnis – die einzige Formel für langfristig gute Geschäfte, an die wir glauben.

Mehr lesen:

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.