Content Marketing·Story-Entwicklung·Storymaker

Content-Marketing – aber bitte mit Methode!

So kommt die Story in den Content. Storymaker im neuen W&V Report

Stories handeln immer von Veränderung. Wer dieses Grundprinzip von Story beherzigt, ist ein entscheidendes Stück weiter. Welche Prinzipien, Tipps & Tricks es beim storybasierten Content-Marketing noch gibt und welche Rolle die Corestory spielt: das erfahren alle Interessierten im neuen W&V Report Content Marketing, für den wir von Storymaker die beiden einleitenden Kapitel verfasst haben.

Head of Story, Marc Voland

Head of Story, Marc Voland

Content-Marketing braucht Storytelling. Ansonsten verpufft die Wirkung der Inhalte. Content-Marketing muss im gleichen Maße auf der Corestory des Unternehmens aufbauen. Ansonsten wirken die Inhalte schnell beliebig. Wie Unternehmen ihre narrative Identität, ihren inhaltlichen Referenzpunkt finden, wird im ersten Kapitel des neuen W&V Reports zum Thema Content Marketing erläutert.

Spoiler: Es geht darum, die These des Unternehmens zu finden, den Satz, der klarmacht, wie das Unternehmen seinen Kunden dabei hilft, eine Veränderung zu durchlaufen. Anders formuliert: Wie bringen Unternehmen mit Hilfe ihrer Produkte oder Services einen Kunden „from zero to hero“?

Auf der Suche nach der Antwort helfen die sechs Storyaspekte, aus denen sich eine Kernstory ableitet: Die Herkunft und die Zukunft, die Akteure und Werte, die Kompetenzen und die Relevanz. Unternehmen sind schließlich mehr als nur ihre Produkte und Produkt-Versprechen. Unternehmen stehen mit ihrer gesamten „Biografie“, mit ihren Werten und bisherigen Handlungen hinter ihrem Angebot und versprechen, eine positive Transformation beim Kunden zu bewirken. Kunden schauen eben auch auf diese „Backstory“ – um auf einen Begriff des Drehbuchschreibens zurückzugreifen –, wenn sie eine Kaufentscheidung treffen. Diese Backstory gilt es zu verstehen – und in die Kernstory mit einfließen zu lassen.

Kapitel 1 im Content-Marketing Report: Wir erklären die Funktion und den Nutzen der Markenstory

Ist die Kernstory gefunden, geht es an die Themenfindung – ein Thema das vielen Content-Marketeers Kopfzerbrechen bereitet: Wie findet man Themen, wenn bereits alles gesagt wurde? Wie kann ich ein „mittelaufregendes“ Produkt in ein neues Gewand kleiden, so dass es für die Zielgruppen interessant ist? Auch hier bieten wir Anregungen, Tipps & Tricks für die anstehende Redaktionssitzung. Ein Blick in das Kreativarsenal gefällig? Wir bedienen uns bei der Themensuche direkt an der Quelle, den Aspekten der Kernstory. Vielleicht ist die Herkunft des Unternehmens oder die Vita des Gründers bemerkenswert? Welche Vision treibt das Unternehmen an, was kann ich über die Kultur des Unternehmens sagen? Und dann geht es vor allem um den Wechsel der Perspektive: Wie würde die „Bild“ über das Angebot titeln? Wie nutzen die Endkunden das Produkt auf außergewöhnliche Art und Weise? Wie sehen die Produkte aus, wenn sie auf dem Mars eingesetzt werden?

Entstanden ist der Report als Ergebnis der von Storymaker und der W&V Akademie entwickelten W&V Masterclass, zusammen mit den Topexperten Petra Sammer, Simone Naumann, Simone Fasse, Stefan Huber und Alexander Wunschel. Basierend auf der Kernstory beleuchten sie die Rolle von Storytelling, visuellem Storytelling, guten Texten, Videos und Podcasts für eine erfolgreiche Content-Marketing-Strategie.

Interesse an dem W&V Report? Hier geht’s zum Download

Oder kontaktieren Sie Marc Voland, Head of Story, gleich selbst: m.voland@storymaker.de

Storymaker News per E-Mail erhalten

Abonnieren Sie jetzt unseren E-Mail Newsletter und erhalten Sie alle Nachrichten und neue Blogartikel von Storymaker direkt in ihre Inbox.

Ich will den Newsletter erhalten

Mehr lesen:

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.